Wie Du gute Entscheidungen triffst - als Kopf- und als Gefühlsmensch

Jede Veränderung beginnt mit einer Entscheidung. Jedenfalls dann, wenn sie bewusst getroffen wurde. Kennst Du das, wenn Du zwischen zwei oder mehreren Optionen hängst und das Gefühl hast, nicht vorwärts zu kommen, auf der Stelle zu treten und dir deinen Kopf zu zermartern?

 

Dieses Gefühl entsteht, wenn eine Entscheidung ansteht, wir sie aber nicht treffen oder nicht treffen wollen, weil wir Angst davor haben, was passieren könnte, wenn wir Option A oder B oder C wählen. 

Wie Du gute Entscheidungen triffst, Coaching in Berlin

Nur ist es so, dass in dieser nicht getroffenen Entscheidung wahnsinnig viel Energie gebunden ist. Energie, die dir in der Folge nicht für die Dinge zur Verfügung steht, die dir (auch) wichtig sind. Durch eine nicht getroffene Entscheidung wird diese Energie geparkt zwischen den vorhandenen Optionen und dein Kopf macht einen anstrengenden Tanz drum herum.

 

Wir wollen dich heute dazu ermutigen, eine Entscheidung zu treffen, die Du schon lange aufschiebst und dich deswegen kirre macht. Mach dem Hin und Her ein Ende. Indem Du die Entscheidung triffst und dich der Angst stellst, Türen zu schließen, bekommst Du einen Energieschub. Trau dich, Options-Türchen zu zu machen (Adventskalender mal anders rum) und geh durch EINE Tür durch. Erst dadurch öffnen sich weitere Türen, die dich voran bringen.

 

Entscheidungen zu treffen, macht selbstsicher und gibt Kraft, weil Du die Erfahrung machst, dass Du dein Leben selbst gestalten und formen kannst. Indifferenz, Gleichgültigkeit und Verantwortungslosigkeit sind die anderen Extreme auf der Entscheiderskala und wecken Gefühle des ausgeliefert und machtlos seins.

Doch was kann dich bei deiner Entscheidung unterstützen?

 

1) Für alle Gefühlsmenschen:

Hast Du die Fähigkeit, in deiner inneren Welt abzutauchen und bist in einem guten Kontakt mit deinen Gefühlen? Super! Entscheidungen intuitiv zu treffen, ist in meinen (Steffi) Augen der Königsweg. Doch bis man an diesem Punkt ist, lohnt es sich, sich bei einer Entscheidung auch die Hard Facts anzuschauen und sich von emotionalen Duseleien (Anm. am Rande: Emotionen sind nicht deine Intuition) zu verabschieden: ganz altmodisch mit Zettel und Stift, das zu notieren, was dich an Option A reizt und das, was dich an Option B reizt. Das Aufschreiben - und nicht nur im Kopf hin und her wälzen!! - sorgt bereits für Klarheit. Nutze Skalierungsfragen: Auf einer Skala von 1 bis 10 (wenn 10 das Maximum ist): Wie sehr gefällt mir Option A und B?

 

Als Gefühlsmensch kann es dich unterstützen, Entscheidungen zu erden, indem Du dich auf dem Papier und mittels Skalen mit ihnen beschäftigst. Trau dich an die harten Fakten. Stehst Du vor der Entscheidung "kündigen oder bleiben" schau dir genau deine finanzielle Situation und Lösungen an und entscheide dann. Solange Du aber die Hard Facts, deine Ausgaben etc nicht kennst, bleibt die Sache ungeerdet und schwammig.

 

2) Für alle Kopfmenschen:

Die Pro- und Contra-Listen sind geschrieben, die Excel-Tabelle mit allen Variablen gefüllt und doch: Du kannst dich nicht entscheiden. Als Kopfmensch könnte dich eine Portion Intuition bei deiner Entscheidung unterstützen. Diese leise, weise Stimme, die sich dann zeigt, wenn sich Ruhe einstellt. Lass deine Listen und Tabellen für einige Tage links liegen. Verbringe mehr Zeit als sonst mit dir alleine. Gönn dir Ruhe und eine Pause vom Grübeln. Und dann, vielleicht auf einem einsamen Spaziergang, wird sie sich melden, deine innere Stimme, die dir die richtige Entscheidung zuflüstert. Sie ist ja schon in dir, die richtige Entscheidung, sie will sich nur zeigen.

 

Indem Du Abstand nimmst von den Pro-und-Contra-Listen, kommst Du mit dir selbst in Kontakt. Und das ist dann auch der Ort, an dem die richtig guten und nachhaltigen Entscheidungen liegen. In dir und nicht in deinem Kopf. Die intuitive Antwort zeigt sich durch deinen Körper, nicht in deinem Kopf. Alles, was deine Körperwahrnehmung fördert, fördert auch deine Intuition.

 

Sprich für einige Tage mit niemanden darüber, was Du tun sollst, für welche Option Du dich entscheiden sollst. Das würde dich verwirren und deine innere Stimme verscheuchen. Du hast alle Meinungen gehört, alles berücksichtigt. Jetzt darf es sacken. Und die Antwort wird kommen. Bleib bei dir.

 

Ohne Entscheidung keine Veränderung.

Ohne Entscheidung keine Kraft.



auch super für entscheidungen:

UNSER SOUL REBEL COACHING



Was hilft dir beim Entscheidungen treffen?

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

 

Carolin und Steffi




Hej, wir sind Steffi und Caro. Unser Antrieb ist es, dich dazu zu inspirieren, deine persönliche Version eines mutigen, starken und echten Lebens zu gestalten, das dir und deinen eigenen Regeln entspricht.

Mit Soul Rebel Coaching schaffen wir ein Angebot, jenseits von Tschakka-Tschakka und Höher-Schneller-Weiter-Ansprüchen: Professionelles Coaching, Workshops mit Aha-Effekten, ein nachhaltiges Netzwerk und ehrliche Inspiration.



News, Termine, Inspiration.

Trage hier deine E-Mail-Adresse ein und Du erhältst knackige Inspiration und wir halten dich über Neuigkeiten und Veranstaltungen der Soul Rebels auf dem Laufenden. Alle 2 Wochen Soul Rebel Post.

* Eingabe notwendig

Kommentar schreiben

Kommentare: 0