Coaching wie bitte? Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht

17 Antworten auf deine Fragen rund um's Thema Coaching

Die Coaching-Welt ist bunt und unübersichtlich. Das macht es für viele schwer, sich zurecht zu finden und zu entscheiden, ob Coaching ihnen weiterhelfen kann und wie sie eine gute Coach für sich finden. Geht's dir auch so? Dann findest du hier Antworten auf wichtige Fragen rund um's Thema Coaching.

 

Mit den folgenden Infos möchten wir dir Orientierung geben und Licht ins Dunkel bringen.

 

Leite den Link zur Seite gern an FreundInnen und KollegInnen weiter, dich sich auch für Coaching interessieren.

 

Viel Spaß beim Lesen und Teilen!


Inhaltsverzeichnis

1. Was versteht man eigentlich unter Coaching?

2. Bei welchen Problemen bin ich im Coaching richtig?
3. Was unterscheidet Coaching von Psychotherapie?
4. Was macht professionelles Coaching aus?
5. Ist der Begriff Coaching geschützt?
6. Was versteht Soul Rebel Coaching unter Coaching?
7. Was muss ich für ein Coaching mitbringen?
8. Welche Gründe sprechen gegen ein Coaching?
9. Was kostet Coaching?
10. Sollte ich ein Online-Coaching oder eines in live machen?
11. Worauf sollte ich bei der Wahl einer Coach achten?
12. Was macht eine gute Coach aus?
13. Es gibt Siegel und Zertifikate für Coaches. Welche Aussagekraft haben sie?
14. Viele Coaches versprechen durch ihre Arbeit wahre Wunder. Wie kann ich damit umgehen?
15. Ich will mein Selbstbewusstsein stärken. Ist das durch Coaching möglich?
16. Wie seid ihr eigentlich zum Coaching gekommen?
17. Es sind noch Fragen offen. Was kann ich tun?
Quellenangaben
Kontakt



1. Was versteht man eigentlich unter Coaching?

Coaching ist eine professionelle Art von Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen mit beruflichen und persönlichen Anliegen. Der Deutsche Coaching Verband e.V. schreibt über Coaching: "[Coaching] unterstützt die persönliche und berufliche Weiterentwicklung, die Selbstorganisation und das Selbstverständnis. Ein guter Coach hilft seinen Klienten, über sich selbst nachzudenken, neue Fähigkeiten zu entfalten und neue Perspektiven einzunehmen." (1)

 

Coaching kann dir dabei helfen, dich selbst und andere besser zu verstehen und Lösungen für anstehende Herausforderungen zu finden. Unserem eigenen Verständnis nach ist Coaching Hilfe zur Selbsthilfe. Wir geben in unseren Coachings keine Ratschläge, sondern leiten dich durch Fragen dazu an, deine eigenen Antworten zu finden, die dir selbst entsprechen, weil wir davon ausgehen, dass jeder Mensch der Experte für das eigene Leben ist.

Life Coaching für Frauen in Berlin, wie werde ich selbstbewusster
Sich Zeit für sich und die persönliche Entwicklung nehmen, darum geht es bei Coaching.

2. Bei welchen Problemen bin ich im Coaching richtig?

Die meisten Coaches arbeiten zu beruflichen und persönlichen Themen, somit bist Du mit nahezu jedem Problem in einem Coaching richtig: Bei uns melden sich sehr viele Frauen, weil sie Herausforderungen im Beruf zu meistern haben, weil sie nicht wissen, wie es beruflich für sie weiter gehen soll oder weil sie sich ihrer Stärken und Fähigkeiten bewusst werden wollen. Aber auch Anliegen in Bezug auf Partnerschaft und Familie sind im Coaching richtig.

Grundsätzlich gilt, dass sich Coaching an gesunde Menschen richtet, die nicht unter pathologischen Symptomen leiden. Somit kann eine große Bandbreite an Themen eine Rolle spielen. Hier findest Du eine Reihe von Anliegen und Themen, die in unseren Coachings wichtige Rollen spielen.

3. Was unterscheidet Coaching von Psychotherapie?

Coaching ist ein Angebot für gesunde Menschen, Psychotherapie eines für Menschen, die unter pathologischen Symptomen leiden. Coaching ist also für die Bearbeitung schwerwiegender psychischer Probleme ungeeignet.

 

Die Kosten für Coaching müssen von der Klientin selbst getragen werden, während eine psychotherapeutische Behandlung in der Regel von den Krankenkassen bezahlt wird, vorausgesetzt, die Therapeutin verfügt über eine Kassenzulassung. Eine Übersicht über alle kassenärztlichen PsychotherapeutInnen findest Du HIER.

 

Bei einem Coaching bestimmen Coach und die Klientin gemeinsam den Inhalt und Ablauf des Coaching-Prozesses. In einer Therapie bestimmt dies oft die Therapeutin.

 

Coaching hat das Ziel, die vorhandenen Potenziale eines Menschen zu entfalten, während Therapie darauf abzielt, die psychische Gesundheit eines Menschen wieder herzustellen. (3)

Es ist nicht ratsam, Coaching und Therapie miteinander zu kombinieren. Wir tun dies nur in wenigen Ausnahmefällen und nach genauen Absprachen im Hinblick auf den Coaching- und Therapieprozess.

 

Wenn Du dir unsicher bist, ob ein Coaching oder Therapie die richtige Begleitung für dich ist, melde dich gern unter 030-420 985 59 oder über unser Kontaktformular und wir finden gemeinsam eine Lösung.

4. Was macht professionelles Coaching aus?

Professionelles Coaching wird unserer Ansicht nach in erster Linie von einer professionellem Coach erbracht.

 

Professionell beinhaltet folgende Faktoren:

  • die Coach bietet die Möglichkeit an, sie persönlich und unverbindlich kennen zu lernen
  • sie kann ihre Arbeitsweise verständlich erklären
  • sie ist sich ihrer Haltung und ihres Menschenbildes bewusst
  • sie reflektiert ihre Arbeit laufend und auch kritisch
  • sie hat eine fundierte Coaching-Ausbildung absolviert
  • sie arbeitet transparent und im Sinne der Klientin
  • sie vertritt mit ihrer Arbeit keine weltanschaulichen Inhalte
  • sie kreiert ein Arbeitsumfeld, in dem sich die Klientin wohl und gut aufgehoben fühlt
  • sie handelt im besten Sinne der Klientin

5. Ist der Begriff Coaching geschützt?

Nein, die Begriffe Coaching bzw. Coach zählen aktuell nicht zu den gesetzlich geschützten Berufsbezeichnungen, wie etwa Therapeutin. Das bedeutet, dass sich jeder Mensch Coach nennen darf, unabhängig von der beruflichen Qualifikation. Es gibt in der Folge keine gesetzlichen Anforderungen an Coaches, was ihre Tätigkeit angeht. Weitere Informationen findest Du auf der Webseite anwalt.de.



6. Was versteht Soul Rebel Coaching unter Coaching?

Als Soul Rebel Coaches begleiten wir dich in tiefen Erkenntnisprozessen, die sich um berufliche oder persönliche Themen drehen. Unsere Grundhaltung ist, dass Berufliches und Persönliches nicht von einander getrennte Lebensbereiche sind, sondern Du immer als ganzer Mensch mit all deinen Erfahrungen da bist. Bei Soul Rebel Coaching wenden wir unterschiedliche Denkmodelle an, die dich dabei unterstützen, deine Situation aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Dieser Perspektivwechsel öffnet im Wortsinne die Augen für Neues, was häufig schon die ganze Zeit da war, aber aufgrund der eigenen Perspektive gar nicht gesehen werden konnte.

 

Wir entlarven und lösen blockierende Glaubenssätze, damit Du für das los gehen kannst, was dich wirklich inspiriert. Denn oft sind Ängste mit im Spiel, die liebevoll angesehen werden wollen. Du lernst deine Werte kennen, das was dir wirklich wichtig ist, entwickelst eine Vision für dein Leben und stärkst dein Selbstbewusstsein. 

 

Bei Soul Rebel Coaching geht es um Veränderung. Darum, dass Du mit dem Status Quo nicht einverstanden bist und dich nach etwas anderem sehnst. Oft liegt das Andere im Dunkeln und es braucht Klarheit darüber, was es eigentlich ist. Wir begleiten diesen Prozess wertschätzend und wertungsfrei, sodass Du den bestmöglichen Rahmen hast, um dir selbst und deinen Wünschen und Bedürfnissen auf die Spur zu kommen.

 

All deine Gefühle sind bei Soul Rebel Coaching willkommen. Wir kennen die volle Gefühlspalette aus eigener Erfahrung und heißen all deine Gefühle willkommen. Sie zeigen dir an, was Du brauchst und was nicht, was für dich passt und was gehen darf.

 

Weil wir deine Individualität schätzen und sehen, wenden wir nicht einfach standardmäßig Methoden an. Das bedeutet, dass wir immer wieder improvisieren, Methoden der Situation kreativ mixen und uns immer wieder neu auf dich einstellen. Wir holen dich da ab, wo Du stehst und gehen individuell und maßgeschneiert auf dich ein.

 

Coaching bei Soul Rebel Coaching ist wie eine Reise: Eine spannende Reise zu dir selbst. Du nimmst neue Perspektiven ein, lernst neue Facetten an dem Selbst-Land kennen und kommst erfüllt und auch aufgerüttelt raus. Danach wirst Du sehr wahrscheinlich, wenn Du Offenheit und die Bereitschaft zur Selbstreflexion mitbringst, an einem anderen Punkt sein, als davor. Und daraus erschließen sich wunderbare neue Möglichkeiten.

 

Weitere Infos zu Carolin und Steffi und Soul Rebel Coaching bekommst Du auf unserer Über uns-Seite, in den FAQ und auf unserer Coaching-Seite.

7. Was muss ich für ein Coaching mitbringen?

Damit Du bestmöglich von einem Coaching profitieren kannst, gibt es ein paar Dinge, die Du mitbringen solltest.

 

Wichtig sind aus unserer Perspektive vor allem

  • der Wunsch und Wille, etwas in deinem Leben zu verändern bzw. die Bereitschaft darüber nachzudenken, ob Du etwas verändern willst
  • die Bereitschaft, dich selbst zu reflektieren, denn nur so kannst Du eine Veränderung in deinem Leben bewirken. Ohne Selbstreflexion keine neuen Perspektiven, keine neuen Handlungsmöglichkeiten und damit keine Veränderung
  • die Bereitschaft, in dich selbst Zeit und Geld zu investieren
  • Offenheit, denn nur, wenn Du bereit bist, deine Gedanken, Gefühle und Ängste mit deinem Coach zu teilen, kann sie dir helfen, eine Lösung zu finden
  • Vertrauen. Das ist die Basis für jede Zusammenarbeit mit einer Coach und sollte in beide Richtungen erfüllt sein

Du erfüllst die Kriterien? Super, dann lass uns kennenlernen und sehen, wie wir dich am besten unterstützen können. Hier kommst Du zum Kontaktformular.

8. Welche Gründe sprechen gegen ein Coaching?

Coaching richtet sich an gesunde Menschen, die ihre Lebensqualität erhöhen und ihr Potenzial ausleben möchten. Bei pathologischen Symptomen oder schwerwiegenden psychischen Problemen ist es ratsam, sich an eine Therapeutin zu wenden.

Coaching ist außerdem nicht möglich, wenn es keine Bereitschaft zur Selbstreflexion auf Seiten der KlientIn gibt oder zwischen Coach und Klientin kein Vertrauen vorhanden ist.

9. Was kostet Coaching?

Das hängt von der jeweiligen Coach und ihrem Professionalisierungsgrad ab und kann stark variieren. In der Regel sind Coachings für Unternehmen teurer als solche für Privatpersonen. Laut einer Studie lag der Bruttodurchschnittsbetrag für eine Coaching-Stunde (60 Minuten) im Jahr 2015 bei rund 215,- Euro. (5)

 

Alle Infos zu unseren Preisen findest Du hier.

10. Soll ich ein Online-Coaching oder eines in live machen?

Das hängt von deiner persönlichen Vorliebe ab: fällt es dir leicht, dich online mit einem Menschen auszutauschen und Vertrauen aufzubauen, ist ein Online-Coaching eine tolle Möglichkeit, bequem von Zuhause aus mit deiner Coach zu arbeiten. Wenn es dir aber wichtig ist, mit deiner Coach im gleichen Raum zu sein, ist es ratsam dieses Bedürfnis ernst zu nehmen und eine Coach zu finden, die in deiner Stadt arbeitet.

 

Wichtig ist, dass Du das für dich beste Ergebnis aus dem Coaching ziehst, darum ist es gut, wenn Du dich so wohl wie möglich fühlst. Du kannst zum Beispiel herausfinden, wie Du dich mit einem Online-Coaching fühlst, indem Du ein kostenfreies Online-Infogespräch bei einer Coach führst und beobachtest, wie Du dich dabei fühlst und ob Du dir das für die weitere Zusammenarbeit vorstellen kannst.

 

Wir bieten beide Möglichkeiten an: Du kannst mit uns persönlich in Berlin-Mitte oder deinen eigenen Räumen arbeiten oder online. Dafür nutzen wir die Plattform Zoom, ein virtueller Meetingraum, in dem man sich sehen und hören kann. Mit beiden Varianten - online und offline - machen wir sehr gute Erfahrungen.

11. Worauf sollte ich bei der Wahl einer Coach achten?

Hier gibt es verschiedene Faktoren: Der wohl wichtigste ist, dass dir deine Coach sympathisch ist und dass Du ihr vertraust, denn Vertrauen ist die Grundlage für ein erfolgreiches Coaching. Du solltest außerdem darauf achten, ob sie eine fundierte Coaching-Ausbildung absolviert hat, wie lange sie bereits als Coach arbeitet und welche Ergebnisse sie für seine KlientInnen erzielen konnte.

 

Weitere Kriterien können sein...

  • Berufs- und Branchenerfahrung abseits von Coaching
  • Schwerpunktkompetenzen
  • Kernthema der Coach
  • Referenzen & Empfehlungen
  • Kosten
  • Selbstverständnis der Coach
  • Regionale Nähe

(4)

Seriöse Coaches bieten in der Regel ein unverbindliches Infogespräch an, das häufig kostenfrei ist, was aber nicht immer der Fall sein muss. Höre nach diesem Gespräch auf dein Bauchgefühl und frage dich, ob Du mit diesem Menschen persönliche Dinge in einem Coaching teilen möchtest und ob Du dich verstanden und gut aufgehoben fühlst. Wenn Du den Eindruck hast, dass die Vorgehensweise der Coach intransparent und unprofessionell ist und Du dich unwohl fühlst, ist es ratsam das Coaching zu überdenken.



12. Was macht eine gute Coach aus?

Eine gute Coach ist in unseren Augen eine Coach, die sich in dich und deine Situation einfühlt, die dich gezielt zu Lösungen führt und die nicht davor zurück schreckt, auch mal unbequem zu sein. In einem Coaching geht es immer auch darum, aus der eigenen Komfortzone heraus zu kommen, denn nur so sind Veränderungen möglich. Wir geben gern liebevolle Tritte in den Hintern, wenn es nötig ist. 

 

Eine gute Coach hat außerdem eine fundierte Coaching-Weiterbildung absolviert und reflektiert ihre Arbeit laufend und ist bereit, an sich selbst zu arbeiten. Sie kann ihre Methoden, Haltung und Arbeitsweise verständlich erklären und handelt verantwortungsbewusst im Sinne der Klientin.

13. Es gibt Siegel und Zertifikate für Coaches. Welche Aussagekraft haben sie?

Das ist häufig schwer zu sagen: Es gibt sehr viele Coaching-Verbände, die eigener Aussage zufolge die Qualität und Professionalität auf dem Coaching-Markt unterstützen und fördern möchten. Sie vergeben Siegel und Zertifikate gemäß selbst festgelegter Kriterien an Coaches. In Deutschland gibt es per Stand 2019 neun originäre Coaching-Verbände und 14 Mischverbände, deren Expertise neben Coaching auch auf Therapie und Training liegt. (2) Unter den Verbänden gibt es keine einheitlichen Qualitätsstandards im Hinblick auf Coaching.

 

Wenn wir selbst eine Coach für uns suchen, achten wir in erster Linie vor allem darauf, ob uns die Person seriös, sympathisch und professionell erscheint und ob sie umfangreiche und erfolgreiche Erfahrung auf ihrem Arbeitsgebiet vorweisen kann. Wir holen gern Empfehlungen ein und sehen uns in unserem Umfeld nach einer passenden Coach um. Zertifikate und Siegel spielen bei unserer persönlichen Auswahl eine nachgeordnete Rolle.

 

Erlaube dir hier dein eigenes Urteil und deine eigenen Präferenzen. Grundsätzlich ist es ratsam mit mehreren Coaches unverbindliche Infogespräche zu führen und erst danach eine finale Entscheidung zu treffen.

14. Viele Coaches versprechen durch ihre Arbeit Wunder. Wie kann ich damit umgehen?

Es hat sich - leider - eingebürgert, dass sehr viele Coaches große Versprechungen im Hinblick auf große Erfolge innerhalb kurzer Zeit machen. Wir sehen das sehr kritisch. Nachhaltige Veränderungen brauchen Zeit, häufig sprechen wir hier von Monaten oder sogar Jahren, je nachdem, an welchem Punkt man steht. Es ist richtig, dass man innerhalb kurzer Zeit lebensverändernde Erkenntnisse gewinnen kann, das erleben wir an uns selbst und unseren Klientinnen. Und gleichzeitig gilt es zu beachten, dass es Zeit braucht, bis man diese Erkenntnisse nachhaltig und ganz in sein Handeln integriert hat und somit Veränderungen im Außen auch wirklich sichtbar werden. Es ist das eine, etwas mit dem Kopf verstanden zu haben und das andere, es im Alltag auch wirklich umzusetzen und nicht in alte Muster zu verfallen. Aber nur das konsequente Handeln im Alltag verändert dein Leben. Darum ist unser Coaching-Ansatz stark anwendungsbezogen und begleitet dich über mehrere Monate.

 

Jede Veränderung ist ein Prozess, der kürzer oder länger dauert. Das ist individuell sehr unterschiedlich. Wir raten mit vermeintlichen Wunderversprechungen vorsichtig umzugehen.

Life Coaching in Berlin für Frauen, wie werde ich selbstbewusster, Soul Rebel
Wer neue Ergebnisse in seinem Leben möchte, muss aus der Komfortzone raus. Als Coaches begleiten wir dich dabei.

15. Ich will mein Selbstbewusstsein stärken. Ist das durch Coaching möglich?

Ja, das ist möglich. Das wissen wir von uns selbst und der mit unseren Klientinnen. Es ist bemerkenswert, wie sehr sich Menschen verändern können, wenn sie neue Perspektiven auf sich selbst einnehmen und sich selbst besser kennenlernen und ernst nehmen.

 

Wir verstehen unter Selbstbewusstsein das Bewusstsein, dass Du über dich selbst hast. Je bewusster Du dir über dich selbst wirst, desto besser verstehst Du dich und kannst bewusster entscheiden, wie Du handeln möchtest.

 

Wenig Selbstbewusstsein zu haben meint für uns...

  • alte, aus der Kindheit stammende Lebensmuster unbewusst zu wiederholen, obwohl sie nicht zu den gewünschten Ergebnissen führen
  • kein Bewusstsein über die eigenen, handlungsleitenden Glaubenssätze zu haben. Glaubenssätze können Überzeugungen und Meinungen sein, die zu bestimmten Handlungen führen
  • die eigenen Stärken und Fähigkeiten nicht benennen zu können
  • keine Vorstellung des eigenen Wertesystems zu haben > "Was ist mir eigentlich wirklich wichtig im Leben/Beruf/Partnerschaft/Freundschaft etc.?"
  • wenig bis keine Verantwortung für das eigene Erleben zu übernehmen, sondern unbewusst in die Opferhaltung zu gehen > "Das Leben meint es schlecht mit mir", "Immer passiert mir sowas Doofes", "Die anderen sind schuld." etc.

Ein selbstbewusster Mensch ist folglich in unseren Augen ein Mensch, der...

  • sich über nicht förderliche Lebensmuster bewusst ist und bereit ist, diese aktiv zu verändern
  • seine prägenden Glaubenssätze kennt, hinterfragt und daran interessiert ist, sie zu verändern
  • seine Stärken und Fähigkeiten benennen und in der Folge gezielt einsetzen kann
  • sein Wertesystem kennt und das eigene Leben so gestaltet, dass es dazu passt
  • Verantwortung für das eigene Erleben übernimmt und verstanden hat, dass die Realität immer im eigenen Kopf entsteht und davon abhängt, wie er das Leben interpretiert. Die Einstellung zu einer Sache definiert die Sache. > "Ich entscheide, wie ich die Dinge wahrnehme"

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass man das Selbstbewusstsein stärken und dadurch die eigene Lebensqualität maßgeblich erhöhen kann. Mit wachsendem Selbstbewusstsein steigt auch dein Selbstwert und dein Selbstvertrauen. Beides sind wichtige Faktoren, wenn es um ein glückliches, gesundes und erfülltes Leben geht. Du gestaltest dein Leben mit. Das kannst Du unbewusst oder eben ganz bewusst und klar tun. Letzteres macht sehr viel mehr Spaß, versprochen ;)

 

Ein tolles Buch zum Thema Selbstbewusstsein ist "Das neue Selbstbewusstsein. Was Frauen zum Erfolg führt" von Claire Shipman und Katty Kay.

16. Wie seid ihr eigentlich zum Coaching gekommen?

Steffi, indem sie sich gefragt hat, wie sie arbeiten will, was ihr dabei wichtig ist und vor allem mit wem sie arbeiten möchte: es wurde deutlich, dass sie gesunde Menschen in Veränderungsprozessen begleiten will. Sie wünschte sich Freiheit (> Selbständigkeit), Sinn (> etwas in anderen Menschen bewegen) und Selbstausdruck (> die eigene Kreativität in der Arbeit ausleben). Als sie auf Coaching stieß, bekamen ihre Wünsche einen Namen. Und als sie selbst die Erfahrung gemacht hat, was durch Coaching möglich wird, war sie Feuer und Flamme, ihr Erfahrungswissen weiterzugeben.

 

Carolin lernte Coaching während ihres Studiums kennen und war davon begeistert. Eine harte Krise in ihrem damaligen Bank-Job führte sie dann selbst ins Coaching. Sie erlebte, wie machtvoll es ist, sich selbst besser kennenzulernen und die eigenen Wünsche und Bedürfnisse ernst zu nehmen. Carolin ging für ihren Wunsch nach Selbständigkeit los und fand als Coach ihre erfüllende Ausdrucksform dafür.

 

Kennengelernt haben wir uns 2015 in der Coaching-Ausbildung. Wir haben ein Erfolgsteam gegründet, uns angefreundet und schließlich den ersten gemeinsamen Workshop umgesetzt. Ab da war für uns beide klar: wir wollen mehr davon. Dem sind wir gefolgt und freuen uns heute darüber, dass wir mit Soul Rebel Coaching tolle Frauen begleiten dürfen.

17. Es sind noch Fragen offen. Was kann ich tun?

Melde dich unter 030-420 985 59 oder über unser Kontaktformular - wir sind gern für dich da und freuen uns auf dich und deine Geschichte!

 

Lies auch unsere FAQ zu unseren Soul Rebel Coachings: Hier findest Du alle Antworten auf die meistgestellten Fragen.



Quellenangaben:

1 https://coachingverband.org/coaching-interessierte-klienten/

2 https://www.coaching-report.de/coaching-markt/coaching-verbaende.html

3 in Anlehnung an Rauen, Ch.: Coaching. Innovative Konzepte im Vergleich (2003)

4 in Anlehnung an Stephan, M. und Rötz, Ch.: Coaching-Marktanalyse 2016/17. Ergebnisse der 4. Marburger Coaching Studie 2016/17, S. 24

5 in Anlehnung an Stephan, M. und Rötz, Ch.: Coaching-Marktanalyse 2016/17. Ergebnisse der 4. Marburger Coaching Studie 2016/17, S.32


Lass uns über Coaching sprechen!

Kommentare: 0